Kompaktkurs Short Range Certificate (SRC)

Zoom
DSV

An zwei aufeinanderfolgenden Wochendentagen führen wir Sie durch den Stoff für die SRC Prüfung und erarbeiten uns in der Gruppe den Spruchaufbau für die Gesprächsabwicklung anhand unserer Übungsaufgaben. Unterstützt durch unsere schuleigene Simulationssoftware üben alle Teilnehmer gemeinsam die Bedienung des UKW Funkgerätes und des DSC Controllers. Abschließend trainieren Sie jeweils nach Terminabsprache 1,5; Stunden in Zweiergruppen an den Originalgeräten die auch in der Prüfung verwendet werden.

Ort: Frankenstraße 75, 91088 Bubenreuth
Zusätzliche Informationen:
DSV Prüfung: 07.04.2018
In dem Kurs sind noch Plätze frei.

Wir erklären und üben die Sprechfunkabwicklung vorbereitend in der Gruppe (maximal 16 Teilnehmer) mit unserer schuleigenen Simulationssoftware an der Leinwand.  Zum Ende des Kurses vertiefen wir das Erlernte in Zweiergruppen an den Originalgeräten, die auch für die Prüfung verwendet werden. Sie erhalten bei Unterrichtsbeginn unsere Kursunterlagen mit Buchstabiertafel und auf den Unterrichtsverlauf abgestimmte Übungsaufgaben.

Der Lehrstoff umfasst:

  • Allgemeine Grundkenntnisse (Verfahrensarten, Funkstellen, Urkunden, Frequenzen, Schutz der Notfrequenzen, Not-, Dringlichkeits-, und Sicherheitsverkehr, Antennen, Stromversorgung, Batterien)
  • Weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS, NAVTEX, SAR, Funktechnische Rettungsmittel, Seenotfunkbaken)
  • Öffentlicher Seefunkdienst (Abrechnungskennung, Landtarife, Dienstmerkmale)
  • Ordnungsgemäßer Informationsaustausch in Englisch (Abgabe und Aufnahme von Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsmeldungen, Übersetzungsübungen mit den 27 Mustertexten)

Mitmachen können alle die am Seefunk interessiert sind und mindestens 15 Jahre alt sind.
Da die Gesprächsabwicklung - nicht der Unterricht - in englisch erfolgt, setzen wir Englischkenntnisse vergleichbar mit denen eines Hauptschulabschlusses voraus.

Amtliche Berechtigung zur Ausübung des Seefunkdienstes im Weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) für UKW (Reichweite bis ca. 35 sm) auf Sportbooten.
International und unbefristet gültig.
Mindestalter: 15 Jahre

In der Prüfung sind Kenntnisse

  • des mobilen Seefunkdienstes,
  • des GMDSS,
  • des öffentlichen Seefunkdienstes sowie
  • der englischen Sprache in Wort und Schrift zum Austausch von Informationen auf See

 nachzuweisen.

Die theoretische Prüfung besteht:

  • aus einem Fragebogen,
    (Die  12 Fragebögen enthalten jeweils 24 Multiple Coice Fragen aus dem 180 Fragen umfassenden Fragenkatalog. Es ist immer nur eine von vier Antwortmöglichkleiten richtig. Bearbeitungszeit: 30 Minuten)
  • der Aufnahme von Not-, Dringlichkeits- oder Sicherheitsmeldungen in englischer Sprache unter Verwendung des internationalen phonetischen Alphabets mit anschließender Übersetzung ins Deutsche und
    (Die Meldung wird aus einem der 27 veröffentlichten Seefunktexte ausgesucht. Bearbeitungszeit: 15 Minuten)
  • der Übersetzung eines deutschen Textes ins Englische.
    (Der Text wird aus einem der 27 veröffentlichten Seefunktexte ausgesucht. Bearbeitungszeit: 15 Minuten)
     

Auf Antrag können bei nachgewiesener Legasthenie der Fragebogen und die Englischkenntnisse auch mündlich geprüft werden.

In der praktischen Prüfung müssen 4 Pflichtaufgaben aus dem Bereich terrestrischer Seefunk erfolgreich gelöst und mindestens 2 sonstige Fertigkeiten (Aussenden eines Notalarms, Speicherabfrage, Abwicklung des Routine- und Notverkehrs, Funkstille gebieten, Kanalwechsel usw.) unter Bedienung einer UKW-(GMDSS)-Anlage nachgewiesen werden.
(Es gibt 8 Pflichtaufgaben und 13 sonstige Fertigkeiten. Prüfungsdauer: maximal 20 Minuten)

Die Theorie- und Praxisprüfung wird durch den Deutschen Segler-Verband [DSV] am selben Tag abgenommen. Die Gebühren betragen:

  • Prüfung: 76,20 €,
  • Reisekostenanteil der Prüfer: ca. 10,00 €

Für unsere Schüler übernehmen wir die Durchsicht der Unterlagen auf Vollständigkeit und die Anmeldung zum Wunschtermin. Hierfür benötigen wir:

  • den Antrag,
  • eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses,
  • ein Lichtbild 38x45mm und
  • die Prüfungsgebühr

Die notwendigen Formulare erhalten Sie von uns mit Ihrer Auftragsbestätigung bzw. im Unterricht.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.